Louisiana Catahoula Leopard Dog

Louisiana Catahoula Leopard Dog Information, Bilder, Preis

Louisiana Catahoula Leopard Dog Information, Bilder, Preis

Louisiana Catahoula Leopard Dog Information

Catahoula leopard dog, Catahoula hog dog, Catahoula Cur, Catahoula hound, Leopard Dogs, Leopard Cur
Vereinigte Staaten von Amerika
10 - 14 Jahre
Mittelgroße Hunde
Rüde: 16-37 kg Hündin: 16-37 kg
Rüde: 56-58 cm Hündin: 51-61 cm
Brindle, Schwarz, Rot, Gelb, Rot Merle, Schwarz merle
-
nein
liebenswürdig, intelligent, independent, energisch, Inquisitive, liebevoll

Louisiana Catahoula Leopard Dog Charakteristik


Louisiana Catahoula Leopard Dog Beschreibung

Der Louisiana Catahoula Leopard Dog ist eine nicht von der FCI anerkannte Hunderasse aus den USA. Die Rasse wird vom UKC anerkannt und vom AKC im Hinblick auf eine mögliche Anerkennung in seinem Foundation Stock Service geführt. Die Rasse ist seit 1979 der offizielle State Dog des US-Bundesstaats Louisiana.
Der Louisiana Catahoula Leopard Dog ist ein mittelgroßer, kompakt gebauter Hund vom Cur-Typ. Rüden werden bis 66 cm hoch und können bis 43 kg wiegen, Hündinnen werden bis 61 cm hoch. Der Louisiana Catahoula Leopard Dog hat kurzes, eng anliegendes Fell.
Laut Rassestandard des UKC sind als Grundfarbe alle Farben außer weiß erlaubt, dabei gibt es folgende Variationen:
- Solid: Einfarbig - Leopard: Merle-Farben (Red Leopard entspricht Red Merle, Blue Leopard Blue Merle) - Brindle: Gestromt - Patchwork: Flecken verschiedener Größe in einer oder mehreren Farben und Schattierungen, die zufällig auf dem Körper verteilt sind; dabei kann - muss aber nicht - eine Farbe vorherrschen
Bei allen Farbformen sind zudem weiße oder andersfarbige Abzeichen erlaubt, die an der Brust, den Wangen, über den Augen, an den Beinen, an der Unterseite und/oder unter dem Schwanz lokalisiert sein können (beispielsweise eine weiße Brust oder ein Brand). Einzig ein Weißanteil über 90 %, ein reinweißer Kopf oder das Vorliegen von Albinismus führen bei Ausstellungen zur Disqualifikation eines Hundes, ein Weißanteil über 70 % gilt als "Serious Fault" (ernster Fehler).
Die Augen dürfen jede beliebige Farbe haben. Dies schließt auch Hunde mit zwei verschiedenfarbigen Augen (vollständige Iris-Heterochromie) oder mit dem als "cracked glass eye(s)" oder "marbled glass eye(s)" bezeichneten Phänomen einer in sich zweifarbigen Iris (sektorielle Iris-Heterochromie) ein.
Weiterlesen (Wikipedia)