< Vorherige Seite Nächste Seite >

katzenliebe, kastrierte Mary in NRW in Pflege, geb.15.01.2021, sucht tierliebe Menschen

Hunde & WelpenMischlingJungtierHündinGewicht – 13 kgGröße – 40 cmGeimpftGechiptKastriert

2371 Anzeige Nr.
Angebot Art der Anzeige
390.00 € Festpreis
27.08.2021 gepostet am
41 Aufrufe

Beschreibung

Geburtsdatum: 15.01.2021
Geschlecht: weiblich
Körpermaße
Schulterhöhe: 40 cm; sie wird noch wachsen, Endgröße unbekannt
Körperlänge: 40 cm
Gewicht: 12,5 kg
kastriert
Aufenthaltsort: in 51702 Bergneustadt in Pflege

Gesundheits Blut-Teste:
Snap test 4DX: 25.05.2021 negativ
Test Leishmania:25.05.2021 negativ
Test Babesia (Mikroskop): 25.05.2021 negativ

Mari wird sie genannt beim Pflegefrauchen, hat sie sich gleich gut mit den 2 vorhandenen Hunden verstanden. Mit den 5 Hauskatzen kommt sie auch gut klar, sie möchte eher gerne mit ihnen spielen, daher sollten die Katzen hundeerfahren sein, da sie sonst eher wegrennen würden. Andere Hunde, die man beim Gassigehen trifft, mag sie auch sehr gerne und würde gerne eine Runde mit ihnen spielen.  Für sie wäre es sehr schön, wenn sie Zweithund werden könnte, oder oft die Gelegenheit hat, mit anderen Hunden zu spielen und von ihnen zu lernen.

Mary ist stubenrein und leinenführig und freut sich, wenn sie spazierengehen kann, sie läuft tapfer mit, obwohl sie das Gassigehen nicht kannte.  Wobei es ihr angenehmer ist, wenn man auf Feld und Flur unterwegs ist, sie ist kein Stadthund mit viel Trubel und Menschen.

Bei neuen Menschen ist sie erst sehr schüchtern und traut sich anfangs noch nicht her. Bei uns hat sich das aber nach kurzer Zeit (1 Tag) schon gegeben und sie hat sich dann schnell kuscheln, streicheln und anleinen lassen, wobei ein souveräner Ersthund da sehr hilft. Bei Frauen klappt das ganze auch schneller als bei Männern.  Auch mit ruhigen, hundeerfahrenen Kindern klappt das ganze dann sehr gut.

Treppensteigen und Autofahren ist auch kein Problem für sie.  Nachts ist sie brav und schläft die Nacht durch.  Auch mal alleine bleiben macht ihr nichts aus. Kurze Zeit hat sie schon brav geschafft.

Sie ist ein ganz lieber Hund, der in seinem bisherigen Leben sicher noch nichts Schönes kennengelernt hat und einfach dankbar ist, wenn man sich mit ihr beschäftigt. Sie lerne gerne neue Sachen und möchte bestimmt mal gerne die Hundeschule besuchen.  Wer möchte sie gerne kennenlernen und ihr ein schönes Zuhause bieten?

Marionette und ihre Schwester Chiquitita wurden in einem Wald in der Nähe einer Schnellstraße gefunden. Es war Winter. Mama und Welpen litten unter Hunger und Kälte. Wahrscheinlich hatten sich einige Fahrer um diese Familie gekümmert. Sie bauten für sie einen Unterschlupf und nahmen täglich Nahrung mit. Dann haben uns diese Leute den Wurf gemeldet. Deshalb haben wir die Hunde gerettet.

Jetzt sind die Welpen aufgewachsen und Marionette ist ein liebenswerter Junghund. Sie ist sehr energisch und aktiv. Ihre Lebensfreude möchte sie mit jedem teilen: Hunden und Menschen. Deshalb hält sich Marionette gerne bei überschwänglichen und quirligen Welpen auf. Jedenfalls hat Marionette keine starke Einstellung. Daher soll sie mit ausgeglichenen Welpen leben, die nicht besitzergreifend oder dominant sind. Weil Marionette von ihnen gemobbt werden könnte. Bei Geschwistern ist es schon passiert.

Marionette hat Angst vor erwachsenen und großen Hunden. Sie reagiert bellend darauf. Daher könnte sie mit erwachsenen Hunden leben, aber sie müssen sehr geduldig und kommunikativ sein. Denn sie sollen es Marionette bequem machen.

Marionette hat auch Angst vor anderen Tieren, zum Beispiel Katzen. Natürlich sollten ihre zukünftigen Besitzer sie dabei unterstützen, Welten und andere Tiere zu entdecken. Dadurch konnte sie sich nach und nach an andere Tiere gewöhnen.

Marionette ist gesellig mit Menschen. Tatsächlich spielt sie gerne mit dem Personal auf dem Spielplatz. Wir bemerken, dass Marionette sehr an Spielzeug interessiert ist. Wenn die Leute ihr folgten, konnte sie mit Agility-Tools umgehen. Jedenfalls, weil ihr Energielevel Marionette nicht lange auf eine Aktivität konzentrieren kann. Sie soll während einer Outdoor-Session an mehreren Spielen und Übungen beteiligt sein.

Marionette trägt Geschirr und läuft an der Leine. Natürlich sollte sie sich beruhigen, wenn sie ein Geschirr trägt. Die Leute müssen während der Ankleidephase sehr geduldig mit ihr sein. Marionette ist in unserem Tierheim aufgewachsen. Es ist ein sehr ruhiger Ort und es ist weit von der Stadt entfernt. Deshalb ist Marionette das urbane Chaos nicht gewohnt. Wie auch immer, wir bemerken, dass sie keine Angst hat vor Autos, Traktoren und Arbeitsgeräte die sich bewegen. Dann hat Marionette keine Angst vor Fremden. Sie nähert sich allen Menschen mit Freude und Glück. Marionette ist auch mit Tierarztmanipulationen ok. Schließlich stört sie sich nicht an invasiven Manipulationen. Sie ist einfach sehr ausgelassen. Sie ist nicht in der Lage, bei langen Haustiersitzungen ruhig zu bleiben.

Jetzt ist Marionette bereit zur Adoption. Eine Pflegestelle für sie und ihre Schwester wird empfohlen. Denn Marionette muss noch viel lernen. Ansonsten könnte eine junge Familie mit Hundeerfahrenen geeignet sein. Die Familie sollte bereit sein, Marionette sorgfältig zu folgen. Zumindest zu Beginn ihres neuen Lebens an einem neuen Ort. Die Besitzer sollten auch bereit sein, ihre Energie zu verwalten. Eine Familie mit Kindern könnte ok sein. Zukünftiges Zuhause von Marionette sollte einen Garten haben. Weil sie ein Hund ist, hält sie sich gerne draußen auf und in unseren Tierheimen lebt sie auch draußen. Schließlich ist Marionette ein hübscher, lebhafter und verspielter Welpe. Ihre Mutter war ein streunender Hund und das Schicksal von Marionette hätte das gleiche sein können. Zum Glück haben wir sie gerettet, damit Marionette nun eine richtige Familie und eine Zukunft als geliebter Hund haben konnte. Sie muss nur noch ihre Familie finden.

Natürlich ist der Hund auf dem offiziellen Weg nach Deutschland gekommen(über die Veterinärämter) und hat alle notwendigen Impfungen und Papiere.

Da wir ihre Eltern nicht kennen, können keinerlei Aussagen über mögliche Rassenkombinationen getroffen werden. Es ist ein Hund aus dem Tierschutz. Auch über die Vergangenheit des Hundes haben wir keinerlei Informationen.
Die Verträglichkeit mit Kindern kann leider nicht getestet werden.

Die Vermittlung erfolgt nach einer Platzkontrolle mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 390 €. Diese beinhaltet Impfungen, Mikrochip, Eu-Impfpass, Gesundheitsprüfung, Kastration, Entwurmung, Entflöhen, Transportkosten nach Deutschland.

Interesse an dem Hund?
Nehmt einfach Kontakt zu uns auf:

Weitere Anzeigen vom Anbieter

lieber, kastrierter Blanco in Hessen in Hundepension, sucht geduldige Menschen die ihm Zeit geben

Video Hunde & WelpenMischlingErwachsenRüde

Name:Blanco haben wir aus Constanta gerettet; er war nur Haut und Knochen, kam nicht ans Futter., Wurfdatum:17.07.2017, Größe: ca.50-55 cm, Geschlecht: männlich, kastriert, Aufenthaltsort: in 35684 Dillenburg in Hundepension. Blanco ist noch nicht leinenführig, er kann niemals in eine Wohnung ohne Garten oder in eine Etagenwohnung vermittelt werden.Blanco ist ein sehr sozialer

35684 Dillenburg

vor 2 Tagen

liebe, kastrierte Kettenhündin im rumänischen Tierheim, hofft auf Rettung durch tierliebe Menschen

Hunde & WelpenMischlingErwachsenHündin

Name:Jonna, Hündin an der 2 m kurzen Kette, Alter: 4-5 Jahre, Größe: ca.55-60 cm, Geschlecht: weiblich, kastriert, Gesundheitsteste gut, Krankheiten negativ, Aufenthaltsort: im Tierheim DanifloorDiese Kettenhündin wurde an einer 2 m Kette gehalten, im freien, wie sehr viele andere Hunde auch. Tierschützer befreiten sie.Ihre Nase wurde verbrannt mit einem glühenden Ei

30739 Sag

vor 8 Tagen

liebe, kastrierte Tanya, 2 Jahre, in Franken in Hundepension, sucht tierliebe Menschen

Hunde & WelpenMischlingErwachsenHündin

Name:Tania, Wurfdatum: 22.03.2019, Größe: mittelgroß, Geschlecht: weiblich, kastriert, Gesundheitsteste gut, Krankheiten negativ, Aufenthaltsort: in 97532 Üchtelhausen in der HundepensionTania wurde auf einem Müllberg gefunden, dort wurde sie „entsorgt“.Natürlich ist der Hund auf dem offiziellem Weg nach Deutschland gekommen (über die Veterinär

97532 Üchtelhausen

380.00 € Festpreis

vor 16 Tagen

liebe, kastrierte Irmi leidet im rumänischen Tierheim; wir suchen tierlie

Hunde & WelpenMischlingErwachsenHündin

Name:Irmi, Alter: ca. 2-3 Jahre, Größe: ca.40-45 cm, Geschlecht: weiblich, kastriert, Gesundheitsteste gut, Krankheiten negativ, Aufenthaltsort: im Tierheim DanyflorIrmi ist eine sehr schüchterne, vorsichtige, brafe Hündin.Natürlich wird der Hund auf dem offiziellem Weg nach Deutschland kommen (über die Veterinärämter) und hat alle notwendigen Impfungen und

30739 Sag

vor 22 Tagen



< Vorherige Seite Nächste Seite >