< Vorige Anzeige Nächste Anzeige >

Schenken Sie Nano ein Zuhause?

MischlingKastriertGechiptGeimpftErwachsenRüdeGröße – 42 cm

350.00 € Festpreis
19.11.2018 gepostet am
22 angesehen
580 Anzeige Nr.

JS

Frau Streitl

Privat Anbieter

Impressum

Mitglied seit 22.07.18


76829, Landau in der Pfalz

Telefonnummer anzeigen

Anbieter kontaktieren
Anzeige merken Benutzer Anzeigen (1)

Beschreibung

— Nano befindet sich seit dem 04.10.2018 auf einer Pflegestelle in 76829 Landau/Pfalz —



Belgischer Schäferhund – Mischling

geb. 2010

ca. 42cm hoch

Verträglich mit: Rüden und Hündinnen

Nicht verträglich mit: Katzen

Kinder bisher nicht getestet



Nano, ein kleiner Hund mit großer Abstammung! Denn Nano stammt augenscheinlich von einem belgischen Schäferhund ab. Jedoch aufgrund seiner Größe und den Beinchen könnte auch ein Dackel in ihm stecken. Was genau zu seiner Entstehung beigetragen hat, wird er uns vermutlich nie verraten.

Nano lebt bereits seit einiger Zeit auf einer deutschen Pflegestelle. Dort konnte er sich super in den Alltag integrieren. Auch war er von der ersten Sekunde ab stubenrein. Kaum zu glauben, gerade wenn man seine Vergangenheit bedenkt. Denn Nano stammt in Spanien aus einem Haushalt. Dort lebten um die 16Hunde. Die meiste Zeit waren sie auf sich alleine gestellt. Ja, auch im Ausland gibt es „Animal Horder“. Schnell war den Tierschützern vor Ort klar, die Hunde brauchten Hilfe. Dann kam er in ein städtisches Tierheim und tristete dort sein Dasein.

Nun konnte er aber endlich alles vergessen und wurde nun mit offenen Armen von einer Pflegestelle in Deutschland empfangen. Hier lernt er bereits das kleine Hunde 1×1. Die Familie ist total begeistert von dem netten Herrn.

Zugegenermaßen ist Nano nicht mehr der jüngste. Aber trotzdem hat er genug Power um über alle Wiesen und Felder zu flitzen. Endlich kann er seine Freiheit genießen.

Auf der Pflegestelle darf er mit Herrchen ins Büro. Dort kam er auch gut an. Jedoch hat Nano ein kleines Problem mit fremden Menschen. Er ist aufgrund seiner Vergangenheit mit ihnen total unsicher. Seine Unsicherheit äußert er durch bellen. Die Pflegestelle ist sich aber sicher, dass sich das mit der Zeit legt.

Die Unsicherheit gegenüber Menschen kann Nano komplett vergessen, wenn er mit seinen Artgenossen zusammen ist. Diese vermitteln ihm Sicherheit. Auch bei einem Spiel mit ihnen, vergisst er scheinbar alles um ihn herum.

Alles in allem, ist Nano zwar in einem durchaus gesetzterem Alter, aber körperlich noch absolut fit und Startklar für alle Aktivitäten. Seine größte Hobbies sind die Menschen beim Joggen und Fahrrad fahren zu begleiten. Spaziergänge dürfen auch gerne mal Stunden gehen.

Möchten Sie dem absolut liebesbedürftigen Nano ein Zuhause schenken?



Nano ist selbstverständlich bei Ausreise gechipt, geimpft, kastriert, registriert und vom Tierarzt durchgecheckt. Weiter wurde er auf die Mittelmeerkrankheiten getestet und bringt in sein neues Zuhause einen EU-Impfausweis mit.